Im ersten Vortrag konnten die Teilnehmer sehen, wie komfortabel die Schnitterstellung mit GRAFIS Version 12 ist. Für den Stoffzuschnitt werden Schnittbilder benötigt. Die Schnittteile der verschiedenen Modelle und Größen müssen nun –je nach Auftragsbestand- in Schnittbilder verplant werden. Für diesen Arbeitsschritt gibt es jetzt den GRAFIS-Lagenplaner. Auf dem Markt gibt es nur zwei weitere Software-Produkte, die jedoch zu großen Wettbewerbern gehören. Der GRAFIS-Lagenplaner kann auch an das ERP-System beim Kunden angeschlossen werden.

GRAFIS-Forum 2017 Lagenplaner - Volker friedrich

Zurück