GRAFIS-Forum 2017 Digitaldruck - Ariane Ehring, Sabine Flören

Digitaldruck mit GRAFIS war das Thema des Vortrages von Ariane Ehring und Sabine Flören. Kornit Digital bietet Lösungen für den digitalen Textildruck in der Bekleidungs- und Heimtextilien-Industrie. GRAFIS wiederum bietet ab Version 12 Funktionen für die Verwaltung und Ausgabe von Pixelbildern/Texturen. Diese Funktionen können genutzt werden, um im Schnittbild Logos zu platzieren und auszugeben oder ganze Schnittteile mit Texturen zu füllen und als hochaufgelöste TIFF-Dateien direkt an Maschinen für den digitalen Textildruck zu übertragen. Die herausragenden Besonderheiten der Maschinen von Kornit Digital sind, dass wasserbasierende und umweltschonende Tinten eingesetzt werden und die Fixierung direkt während der Druckausgabe erfolgt. Ein so ausgegebenes Modell kann direkt zugeschnitten und genäht werden. In der Vorbereitung auf diesen Vortrag haben die beiden Vortragenden ein Kleid in GRAFIS konstruiert, in 3D simuliert, in GRAFIS Schnittbild mit den Texturen gefüllt, das Schnittbild auf einer Allegro von Kornit Digital ausgegeben, zugeschnitten und vernäht. Die Teilnehmer des 7. GRAFIS-Forums konnten dieses Kleid nach dem Vortrag selbst anfassen und bewerten. Mit dem Anschluss an den Digitaldruck vereint GRAFIS drei Kompetenzen der Individualisierung von Bekleidung: Made-to-Measure, Made-to-Style und Made-to-Design. Made-to-Measure und Made-to-Style sind schon seit vielen Jahren eine Kernkompetenz von GRAFIS und speziell in Kombination mit Pattern-On-Demand von Gertsch Consulting im Einsatz. Made-to-Design ist ein junges Thema, an dem in den nächsten Jahren noch aktiv gearbeitet und welches sich noch weiter entwickeln wird.

GRAFIS-Forum 2017 Digitaldruck

Zurück